Nicht-medikamentöse Behandlungen

Akupunktur

Die einen erzielen sehr gute Resultate, die anderen verspüren überhaupt keine Wirkung. Jedenfalls gibt es keine Gegenanzeige. (Association belge des Médecins Acupuncteurs)

Die Kudzu-Wurzel

Eine Pflanze, die anscheinend vielen Betroffenen hilft.
Dennoch ist Vorsicht geboten, denn unter der Bezeichnung eines natürlichen Produkts und unter dem Vorwand "natürlich" zu heilen ist es oft einfach, "neue" Produkte mit exotischen Namen zu verkaufen, deren therapeutische Wirkung immer durch "sehr" wissenschaftliche Studien belegt wurde.
Auch wenn das Kudzu-Pulver harmlos ist, so wiegt es doch schwer im Portemonnaie und keine Studie belegt seine Wirksamkeit!
Vorsicht auch, denn das Kudzu-Pulver könnte Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten haben. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Arzt!

Chinesische Medizin und orientalische Verfahren

Einige Aussagen in Foren beteuern positive Erfolge durch die traditionelle chinesische Medizin. Dies ist mit Vorsicht zu genießen! Jeder muss sich hier seine eigene Meinung bilden.

Einsprühen von Capsaicin in die Nase

Anlässlich einer 1993 durchgeführten klinischen Studie haben Bostoner Forscher bewiesen, dass das Einsprühen von Capsaicin in die Nase Clusterkopfschmerzen (Bing-Horton-Syndrom) lindern kann. Eine jüngst durchgeführte Aktualisierung der Behandlung orofazialer Schmerzen (Gesicht, Mund und Zähne) weist darauf hin, dass das Auftragen von Capsaicin bei Zahnschmerzen z.B. sehr wirksam sein kann.
Auf der Website unserer französischen Freunde der AFCAVF wird hierüber ausführlich berichtet.

Myotherapie

Myotherapie ist eine Form der manuellen Therapie, um Verspannungen in der Muskulatur zu lösen und so die Harmonie zwischen den verschiedenen Muskelketten wieder herzustellen. Die Myotherapie bedient sich der Atmung und der spezifischen Positionierung verschiedener Gliedmaßen, um die Verspannungen aufzuheben. Sie zielt darauf ab, anhaltende post-traumatische Verspannungen zu lösen, die Auslöser für zahlreiche Krankheiten sein können. Die Myotherapie kann zur Vorbeugung, zur Behandlung oder zur Rehabilitation eingesetzt werden. Sie behandelt ebenfalls einige Migräne- und Tinnituserkrankungen.
Es handelt sich um eine originelle Therapiemethode, die auf die Beobachtung anhaltender Verspannungen fußt. Diese sanfte manuelle Therapie unterscheidet sich wesentlich von den Herangehensweisen in der Kinesitherapie (klassische, Mézières), Osteopathie (Cracking, Cranio-Sacral-Therapie, myotensiv, ...), Osteotherapie, Manipulationen, Chiropraktik.
Weitere Infos in Bezug auf ihre Anwendung bei Clusterkopfschmerzen siehe myotherapie.org (auf Französisch).

Homöopathie betreffend Mundhöhle und Zähne

Dossier d'Odonto-Stomatologie Homéopathique, nach Dr. Christian Garci (auf Französisch).

Deutsch